· 

Flugbetrieb mit Einschränkung

Lärmschutzverordnung gilt jetzt für Flugplatz Bremgarten.

HARTHEIM AM RHEIN/FREIBURG. Im Jahr 2014 gab es am Flugplatz Bremgarten genau 17 084 Starts und Landungen – und das hat Konsequenzen für den Flugplatz und für die Flieger, teilt das Regierungspräsidium Freiburg mit. Ab 15 000 Flugbewegungen tritt nämlich die Lärmschutzverordnung für Landeplätze in Kraft, ohne dass es zusätzlicher Verfügungen seitens einer Behörde bedarf. Diese Vorschrift erlaubt den Flugbetrieb in besonders sensiblen Zeiten – insbesondere am Wochenende und an Feiertagen – nur noch für Luftfahrzeuge mit erhöhten Anforderungen an den Schallschutz.


Auf dem Flugplatz Bremgarten müssen nun Vorkehrungen getroffen werden, und die neue Situation alle Benutzer des Platzes so vermittelt werden, dass die Einhaltung der Lärmschutzverordnung gewährleistet wird, teilt das Regierungspräsidium mit.

 

Quelle: Badische Zeitung, 27.02.2015