· 

Breisgauer Kunstflieger in der Schweiz abgestürzt

Gegen Mittag hat es bei den Dittinger Flugtagen einen tragischen Unfall gegeben. Nach einer Kollision stürzten zwei Maschinen der Eschbacher "Grashoppers" ab. Ein Pilot starb.

Wie die Aargauer Zeitung berichtet, sind zwei Flugzeuge der Kunstflugformation "Grashoppers" aus Eschbach nach einer Kollision abgestürzt. Ein Pilot konnte sich retten, ein anderer kam ums Leben.


Bei den Dittinger Flugtagen in der Schweiz touchierte ein Pilot mit seinem Ultraleichtflugzeug das Heck der Maschine seines Kollegen. Daraufhin seien beide Maschinen unkontrolliert abgestürzt. Die Flugshow wurde sofort abgebrochen.

Das Rettungssystem einer der Maschinen löste nicht aus. Sie stürzte ungebremst in eine Scheune. Die andere Maschine landete am Rettungsfallschirm in einem Garten, die Führerkabine blieb intakt.

Laut Aargauer Zeitung haben die Behörden in Dittingen für 15 Uhr eine Pressekonferenz angesetzt. Auf der Facebookseite der Grasshoppers werden derweil erste Beileidsbekundungen gepostet.

 

Quelle: Badische Zeitung, 23.08.2015